Ein grosses Dankeschön!

Die Single „Mondkrümel“ ist schon einige Tage draussen und wurde immer wieder von euch angehört – dafür ein grosses Dankeschön! Mittlerweile gewinne ich Hörer:innen aus verschiedenen Ländern, besonders aus der Schweiz, USA, Irland, Frankreich, Grossbritannien und Kanada. Mondkrümel zählt vor allem Streams aus der Schweiz, den USA und Kanada.

Mittlerweile arbeite ich bereits wieder an neuen Stücken. Dabei wende ich neue Techniken an, die ich mir gerade aneigne. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Granularsynthese (externer Link die Musikseite Amazona.de). Diese Synthese gefällt mir sehr, weil man damit extrem flächige Sounds kreieren kann.

Alles weitere dazu dann später! 🙂

Bald ist es soweit: Mondkrümel erscheint

Bitte erlaube mir den folgenden Hinweis, dass am kommenden Montag, 18. Juli, die Single „Mondkrümel“ endlich auf deiner Musikplattform erscheinen wird. Es warten zum Anhören die drei Tracks „Mondkrümel“, „Tripelpunkt“ und „Bobby fliegt zum Mars“ auf dich. Schönes Wochenende!

Mondkrümel wird am 18.7.22 veröffentlicht

Mit grosser Freude darf ich euch mitteilen, dass meine Single „Mondkrümel“ auf allen Musikplattformen am 18.7.22 veröffentlicht sein wird. Drei selbstkomponierte, arrangierte und produzierte Tracks warten auf euch.

Das Albumcover wurde von @chanfa.art gestaltet – Danke dafür!

Bis bald! #music #synthesizer #applemusic #Spotify #youtubemusic #releaseday #electronicmusic #coverart #albumart

Mondkruemmel (Video)

Hier ist „Mondkruemmel“ – Kommt einfach daher, doch haben mich gewisse technische Details ziemlich auf Trab gehalten.

Es geht darin vor allem darum, die verschiedenen Spuren aus verschiedenen Instrumenten synchron zu halten. Tönt einfach, ist aber bei einer Mischung von analogen und digitalen Geräten nicht immer ganz einfach. Doch ich hoffe, dass ich langsam den Dreh raushabe! 🙂 

Hier einfach mal die Demo – Viel Vergnügen!

Flynn – Neuer Track auf den Streamingplattformen

Flynn ist rund vor einem Jahr entstanden. Damals habe ich auf meinem Synthesizer einen Patch mit dem fast gleichnamigen Titel entdeckt. Dieser hat mich sofort für diesen Track inspiriert.

Das Setting ist recht einfach: 
Akai MPC One: Drums / Midi Clock / Sequencer
Nord Wave 2: Melodie und Pad
Deempind 12: Arp und Pad II / FX

Dazu kommen Filter und Effekte von Behringer X32 Mischpult.

Gemastert wurde das Ganze unter Logic Pro X und Landr.app

Das Stück ist auf allen führenden Audio-Plattformen zum Anhören da: 

Link zu den Streaming-Angeboten

Darunter auch Tidal, Youtube Music, Amazon Music und viele mehr. Für die Auswahl deines Anbieters drücke hier [externer Link]

Danke fürs Reinhören! 

Das Cover hat übrigens chanfa.com für mich designt und gezeichnet. Ein herzliches Dankeschön dafür! 

benzianium auf Spotify, Apple Musik und Co

Es sind wahrlich spezielle Zeiten. Doch manchmal gibt es überraschend schöne und spannende Momente. Wie gerade diesen heutigen Tag – speziell für mich: 

Mit meinen diversen elektronischen Instrumente schubse ich seit geraumer Zeit MIDI-Klötzchen in verschiedenen Farben und Längen in einer Timeline hin- und her. 

Nun wird meine Musik laufend auf allen grossen Musik-Streaming-Plattformen veröffentlicht. Dies sind Apple Musik, Spotify, YouTube Musik, Amazon und noch viele mehr.
Heute ist die erste Single mit 3 Stücken veröffentlicht worden. Ein weiteres Stück folgt kommende Woche. Das ist ein unglaubliches Abenteuer! 

Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mich an den verschiedensten Orten fleissig hört. 

Meinen Kernjob werde ich deswegen aber kaum aufgeben, sondern weiterhin ganz kleine Brötchen backen.